Exlibris des Monats August 2020 – Der Mann im Mond ein Gedicht von Mascha Kaléko

Träumen einen Mann zu Tantramassage

Seit damals stand ein fremder Glanz in ihren Augen ein neuer Atem flog aus ihren Nüstern. Er wars der ihr den flinken Hals noch flinker wandte er streckte noch geschmeidiger den schmalen Rücken in allen Sprüngen übte sie sich nur für ihn. Als er dann wirklich kam und aus Lianen seine Augen sie ansahn - Da sank sie lautlos in die leichten Knie und war schon tot Ludwig : f. Die nicht zu bändigende erotische Kraft des Panthers, der nichts gemein hat mit seinem von Rilke besungenen Artgenossen hinter Gittern, trifft auf die weiblich konnotierte Fragilität einer Gazelle. Die in der Natur vermeintlich alltägliche Begegnung zwischen Räuber und Beute wird hier zur erotisch-gewaltsamen Aneignung: der Blick des Panthers verwandelt die Gazelle, prägt sich ihr buchstäblich ein, wird gar ein Teil von ihr. Mit diesem Blick, der die Gazelle dem Panther anverwandelt und sie zugleich von den Ihren entfremdet, ist ihr Schicksal bereits besiegelt, bevor es zur körperlichen Begegnung kommt. Die Kraft dieses Gedichts speist sich aus den kunstvoll verflochtenen Bedeutungsebenen zwischen Liebesmetapher und Tierwelt. Erotik, Gewalt, Flora und Fauna sind Themen, die sich durch das gesamte Werk Paula Ludwigs ziehen und welche in Dem dunklen Gott eine weitaus reifere Form erlangen als noch in den ersten beiden Gedichtbänden. Iwan Goll hat bei der Entstehung der Gedichte nicht nur die Rolle des leidenschaftlichen Liebhabers und der Quelle von Inspiration inne, er dient auch als handfester Korrektor - immer wieder gehen Manuskripte hin und her, es wird kritisiert und gelobt, angespornt und gebremst.

Georg Schildhammer

Coronavirus-Krise Gute Zeit für neue Träume Häufiger, intensiver und auch zum Teil merkwürdiger sind die Träume vieler angesichts der Coronavirus-Krise geworden. Das zeigt nicht nur ein Blick in Onlineforen, das billigen auch erste Experten. Doch woran liegt das? Gegenüber ORF. April7. Was sich nun durch unterschiedliche anekdotische Erzählungen bereits abzeichne, sei, so Holzinger, dass sich viel mehr Leute derzeit an ihre Träume erinnern können.

Verhältnis von Schlaf und Traum

Denn gibt es gelbe, rote, grüne Und Träume ganz in Himmelblau. Mit Gold durchwirkte, zarte, kühne, Für Bub und Mädel, Mann und Frau. Auch Träume, die auf Reisen führen In Fernen, abenteuerlich. Und einer davon ist für dich. Geboren als Tochter eines jüdisch-russischen Vaters und einer jüdisch-österreichischen Mutter all the rage Galizien, hat sie schon früh fachkundig müssen, was Fluchten sind. Damals battle den Nationalsozialisten noch nicht bekannt, dass sie Jüdin war. Doch bald wurden auch ihre Bücher verboten wie Allgemeinheit vieler anderer Schriftsteller.

Tausende träumen von diesem Mann: Wer ist er?

Jeder Mensch träumt in der Nacht vier bis fünf Mal. Viele können sich allerdings nicht daran erinnern. Ein geliebter Angehöriger stirbt.

Neues RONDO Exklusiv

Georg Schildhammer Feminismus: Der Traum vom warmen Eislutscher Der österreichische Feminismus belügt Allgemeinheit Männer — und die Frauen. Er sollte der Wahrheit ins Auge blicken und diese offen aussprechen, auch wenn es ihn seine Existenzberechtigung kosten könnte. Ein Nachtrag zum Frauentag Kommentar der anderen März , 2. Sparbetrieb Jahrhundert und bei nahezu völliger gesetzlicher Gleichstellung von Mann und Frau fällt es dem heimischen Feminismus zunehmend schwer, reale Feinde zu identifizieren. Deshalb zücken seine Bannerträgerinnen gerne jenes Ass aus dem Ärmel, das auch diesfalls noch sticht, wenn eigentlich nichts mehr geht: die Kommunismus-Karte.

Träumen einen Mann – 28102

Adele Neuhauser : Die Bibi vom Tatort und ich - Lebenslinien - Biografie - BR

Comment

10071008100910101011